Johanna Ringe

 

Johanna Ringe

 

Coach und Trainerin für Stimme, Sprechen und Rhetorik

 

 

Dass Stimme und Sprechen für mich etwas Besonderes sind, war schon früh klar. Ob auf der Zirkusfreizeit, im Chor, im Schultheater, im Gesangsunterricht oder bei Musiktheater-Produktionen – mit Begeisterung bin ich seit der Kindheit dabei, meinen Ausdruck in Stimme und Sprechen zu erproben und weiterzuentwickeln.

 

Über das Interesse an der Stimme und der Kommunikation im Allgemeinen kam ich im Jahr 2007 zur Logopädie. Darüber hinaus wollte ich Menschen im Einsatz ihrer sprecherischen Interaktion begleiten und voranbringen. Das Masterstudium der Allgemeinen Rhetorik 2013 aufzunehmen, war für mich der Schritt, mich auch in der strategischen Kommunikation weiter-zubilden und zu qualifizieren.

 

 

Seit 2013 gebe ich freiberuflich Stimm- und Rhetoriktrainings für einen gesunden und wirkungsvollen Einsatz der Stimme und damit für einen überzeugenden Auftritt. In Tübingen, Stuttgart und über die Grenzen Baden-Württembergs hinaus. Stimmcoachings sind ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit. Dabei begleite ich Personen, die sich auf besondere stimmliche und sprecherische Herausforderungen wie Videoaufnahmen und Vorträge vorbereiten und auch diejenigen, die sich grundsätzlich in wirkungsvoller Kommunikation weiterentwickeln möchten.

 

Um meine Dienstleistung in bester Qualität und auf aktuellem Stand auszuüben, bilde ich mich regelmäßig fort, gehe Kooperationen ein und befinde mich stets im interdisziplinären Austausch.

 

Eine Email schreiben.

 

PHILOSOPHIE:

KOMMUNIKATION IST INTERAKTION

 

In der Zusammenarbeit sind mir ein gegenseitig wertschätzender und vertrauensvoller Umgang und eine ganzheitliche Perspektive wichtig. Ich be-schäftige mich in der Regel nicht allein mit den Funktionen der Stimmbildung, der Artikulation oder einer Vortragsformulierung. Authentizität und Überzeugung in kommunikativer Interaktion – ob in der Verhandlungsführung, während eines Vortrags oder bei einem Telefonat – entstehen durch das Zusammenspiel zahlreicher Faktoren. Im Mittelpunkt dieses Zusammenspiels steht immer die Person.